Skirollerbremse Powerslide CalfBrake2

Die Powerslide Calfbrake2 Skirollerbremse – mehr Spaß am Rollski-Sport durch sicheres bremsen.

Ab und an betritt jeder Skiroller-Läufer ein neues Terrain. Meist werden die bekannten Strecken langweilig oder die Radwege sind am Wochenende zu überfüllt. Neue Strecken hingegen bringen Abwechslung und neue Freude am Rollski-Sport. Meist bürgen diese aber auch Gefahren durch unbekannte Abfahrten. Sicherheit verschafft eine Skirollerbremse bei unbekannten und steilen Abfahrten. Da das Abbremsen ohne Skirollerbremse gut geübt sein sollte und ab einer bestimmten Hangneigung kein bremsen mehr möglich ist, empfiehl sich eine Skirollerbremse. Außerdem ist man mit einer Bremse nicht mehr an flaches Gelände gebunden und erweitert dadurch seinen Trainingsradius.

DSC00225

Die Skirollerbremse in action

Die Powerslide CalfBrake2 Skirollerbremse lässt sich auf alle Rollski der Marke Powerslide nachrüsten. Möglich wird dies durch die vorgefertigten Montagelöcher am Holm der Skiroller. Die Skirollerbremse ist an der Wade fixiert. Durch das Vorschieben der Skiroller wird die Bremse ausgelöst. Ein Bremspad wirkt auf das Hinterrad und verringert dadurch die Geschwindigkeit. Je nachdem, wie stark man den Unterschenkel nach vorn führt, desto stärker ist die Bremswirkung. Vergleichbar ist das mit der Heelbrake an Inline-Skates. Jedoch bleiben die Rollskiräder während des Bremsvorgangs auf dem Untergrund und sorgen so durch eine bessere Führung für sicheres abbremsen. Selbst bei Nässe oder Schmutz ist noch eine gute Bremswirkung gewährleistet.

Die Skirollerbremse lässt sich in ihrer Höhe und dem Abstand zwischen Wade und Bremse sowie zwischen Bremspad und Rad einstellen. So finden Läufer mit langen oder kurzen Unterschenkeln die passende Einstellmöglichkeit. Empfehlenswert ist es, die Skirollerbremse an der Wade zu fixieren, um so den veränderten Schwerpunkt des Rollskis auf das Hinterrad auszugleichen.

Die Skirollerbremse CalfBrake2 von Powerslide finden Sie im Onlineshop von nordicx.com.

Hier noch ein Video zur Skirollerbremse:

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *